logo skf

Neues --- SkF Viersen

Neues Angebot im SkF: offene Sprechstunde rund ums Thema Adoptiv- und Pflegekinder
Im Pflegekinderdienst vertreten wir die Interessen von Kindern, die nicht in ihren Familien leben können und für die wir ein zeitlich befristetes....
Mehr dazu im PDF pdf

 

Artikel in der RP zum Thema Pflegekinder
Pflegekinder - Eltern auf Zeit.

Link zum Artikel >>>

 

Neujahrsempfang 2018:
neujahrsempfangIm Rahmen des Neujahrsempfangs wurde das Trommelprojekt vorgestellt, dass für die Kinder im Frauen- und Kinderschutzhaus in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Viersen angeboten wird.

 

Pressemitteilung 04.12.2017: Gefahr für Babys durch Schütteln wird unterschätzt .

Wenn Eltern für einen kurzen Moment die Kontrolle verlieren und ihr schreiendes Baby schütteln, können sie ihm schwere Schäden zufügen, die zu körperlicher und geistiger Behinderung führen können. .

Mehr dazu im PDF pdf

 

Pressemitteilung 23.11.2017: Achtung: Sperrfrist! 23.11.2017 - Von Gewalt betroffene Frauen brauchen ein sicheres Zuhause.
Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) weist anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen auf die massiven Auswirkungen des Wohnungsmangels für Gewaltopfer hin und fordert, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen sowie einen Rechtsanspruch zum Schutz vor Gewalt endlich einzuführen. .
Mehr dazu im PDF pdf

 

Pressemitteilung 16.10.2017: Chancen in Deutschland gerechter verteilen - Bundesweiter Aktionstag zur Armutsbekämpfung von SkF und SKM.
Dortmund/Düsseldorf, 16.10.2017. „Arm zu sein bedeutet weitaus mehr als nur wenig Geld zu haben. Arm zu sein heißt, häufiger zu erkranken, schlechtere Bildungschancen zu haben und von vielen Möglichkeiten des gesellschaftlichen Lebens ausgeschlossen zu sein“, betont Caritas-Präsident Peter Neher anlässlichdes Internationalen Tages gegen Armut und Ausgrenzung am 17. Oktober.
Mehr dazu im PDF pdf

 

Mach‘ ein Freiwilliges Soziales Jahr beim SkF:

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist Deine Chance, Dich für ein Jahr im sozialen Bereich zu engagieren und Dich gleichzeitig weiterzubilden.
Bei uns geht es um Unterstützung der Fachkräfte in unserem Apartmenthaus für Mutter und Kind.
Werde Teil eines professionellen Teams und lerne auf diese Weise den Arbeitsalltag im sozialen Beruf kennen:

 Du unterstützt und begleitest Kinder nach der Schule/dem Kindergarten.
  Du gibst Unterstützung im Lebensalltag (beim Einkaufen, Kochen etc.)
  Du leistest Hilfestellungen zur Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft, in der Freizeit, im Sport, bei Kunst und Kultur
  Du wirkst mit in der Gruppen- oder Einzelarbeit (beim Spielen, Vorlesen, Basteln, Werken)

Freiwilliges Soziales Jahr heißt nicht, dass Du unentgeltlich arbeitest. Wir zahlen Dir ein monatliches Taschengeld und in der Regel bleibt der Anspruch auf Kindergeld erhalten.
Wir arbeiten im FSJ zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz. Alle weiteren Infos dazu findest Du auf:

http://freiwilligendienste.freiwerk-drk.de/home/
Und hier geht es gleich zum Bewerbungsformular:

 

Pressemitteilung 23.11.2016: „Platzmangel in Frauenhäusern: Zufluchtsorte für gewaltbetroffene Frauen besser ausstatten - SkF fordert verbindlichen Rechtsanspruch auf Schutz vor Gewalt“ zu. .
Zum internationalen Tag der Beseitigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November weist der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) darauf hin, dass immer wieder von Gewalt bedrohte Frauen nicht in Frauenhäusern aufgenommen werden können.
Mehr dazu im PDF pdf

 

Pressemitteilung 11.11.2016: www.gewaltlos.de für von Gewalt betroffene Mädchen und Frauen erhält im Haushaltsjahr 2017 eine Bundesförderung in Höhe von 500.000€.
Die Internetpräsenz wurde vor zwölf Jahren vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. konzipiert und kurze Zeit später in die Trägerschaft von inzwischen 44 SkF-Ortsvereinen übernommen.
Mehr dazu im PDF pdf

 

Pressemitteilung 14.06.2016: Geflüchtete Frauen besser gegen Gewalt schützen und ins Hilfesystem integrieren.
Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) als Träger von Gewaltschutzeinrichtungen
für Frauen und Kinder sieht dringenden Handlungsbedarf für besseren Schutz und geeignete Unterstützung von gewaltbetroffenen Flüchtlingsfrauen.
Mehr dazu im PDF pdf

 

• Termine

in Bearbeitung


• interne Angebote

zur Zeit keine